≡ Menu

Das war 2016 – unser Jahresrückblick

Ein ereignisreiches Jahr liegt hinter uns. Das Jahresende möchten wir wie immer zum Anlass nehmen, um auf die Projekte der vergangenen 12 Monate zurückzublicken. In unserem digitalen Jahresrückblick präsentieren wir Ihnen die spannendsten Projekte unserer Kunden. Blättern Sie sich durch unser e-Magazine und lassen Sie sich inspirieren…

Noch nie zuvor waren unsere Livestreams so hochkarätig besetzt wie 2016: Vor unsere Kameras traten unter anderem Bundeskanzlerin Angela Merkel, Fußball-Nationaltrainer Jogi Löw, Porsche-Chef Oliver Blume, Mode-Designer Guido Maria Kretschmer, Moderatorin Barbara Schöneberger und Börsenexperte Mick Knauff. Dass wir so viele beeindruckende Persönlichkeiten in unseren Livestreams zeigen konnten, haben wir allein unseren Kunden zu verdanken. Etliche unserer Auftraggeber haben unsere Dienstleistungen wiederholt in Anspruch genommen, was für ihre anhaltende Zufriedenheit steht. Wir freuen uns aber auch, dass wir in diesem Jahr zahlreiche neue Kunden gewinnen konnten, darunter Porsche, Audi, Trumpf, SIG, Sauren, die Friedrich-Ebert-Stiftung, das Max-Planck-Institut für Plasmaphysik und viele mehr.

Ein Trend hat sich 2016 ganz deutlich abgezeichnet: Immer mehr Unter- nehmen und Institutionen nutzen unsere Video-Services für die standortübergreifende Kommunikation mit ihren Mitarbeitern. Das virtuelle Meeting ergänzt oder ersetzt zunehmend die Präsenzveranstaltung, was viele Reisen überflüssig macht und somit Zeit- und Finanzressourcen schont. Es verwundert daher nicht, dass dem Livestreaming innerhalb von Organisationen ein wachsender Stellenwert zukommt. Dem Kapitel „interne Übertragung“ ist deshalb auch der größte Teil dieses Buches gewidmet.

Hinsichtlich der Ausspielplattformen gewinnen die sozialen Netzwerke kontinuierlich an Bedeutung: Den Livestream von der Bambi-Verleihung setzten wir in diesem Jahr erstmalig auch für Facebook ab – und das mit überwältigender Resonanz: Über die Facebook-Kanäle erreichte unser Live-Video vom roten Teppich mehr als 400.000 User. Aber auch im Web 1.0 konnten wir wieder Reichweiten-Rekorde verbuchen: Unseren Videostream vom Betriebsstart der Fusionsanlage Wendelstein 7-X sahen über eine Million Zuschauer. Personen in aller Welt – etwa in den USA, Kanada, Brasilien, Süd- afrika, Australien und Thailand – fieberten online mit, wie die Forschungsanlage das erste Wasserstoffplasma erzeugte.

Zum Jahreswechsel wollen wir den Blick jedoch nicht nur zurück, sondern auch nach vorn richten: Wir freuen uns darauf, auch im kommenden Jahr wieder viele neue Projekte mit Ihnen in Angriff zu nehmen. Ihre Aufträge treiben uns an, uns beständig zu verbessern und weiterzuentwickeln.

Übrigens: Die Jahresrückblicke von 2015 und 2014 können Sie in unserem Archiv nachsehen.