≡ Menu

5-Kamera-Videoproduktion, mobile Bildregie und Satelliten-Livestreaming vom BAMBI Red Carpet, inkl. Facebook-Integration

Berlin | Kameramänner, Bildregisseure, Tontechniker, Streaming-Ingenieure und Assistenten… Eine 14-köpfige Crew von Mitarbeitern machte sich Mitte November auf zur Bambi-Verleihung nach Berlin. Dort durften wir nun schon das dritte Jahr in Folge einen Livestream vom roten Teppich für Focus Online, Bunte, TV Spielfilm und viele weitere Medienangebote produzieren. Erstmalig veröffentlichten wir unser Live-Video auch über Facebook. Was genau es im Videostream sehen gab? Mit einer Krankamera, einer fest installierten Overview-Kamera und drei mobilen Kameras begleiteten wir die Promis von der Vorfahrt mit dem VIP-Shuttle bis zum Eingang ins Stage Theater. Auf dem ca. 80 Meter langen roten Teppich interviewten zwei Moderatoren-Teams die Stars & Sternchen wie etwa Udo Lindenberg, Barbara Schöneberger, Matthias Schweighöfer, Eva Padberg und Bastian Schweinsteiger.

Als offizieller Streaming-Partner vom Veranstalter Burda hielten wir die Interviews und viele weitere „Red Carpet“-Szenen als HD-Video fest und streamten sie live ins Netz. Den Auftrag erhielten wir dieses Jahr von Kimmig Entertainment, der Produktionsfirma hinter der Bambi-Verleihung. Anders als die Pressefotografen und TV-Filmteams brauchten unsere Kameramänner nicht hinter einer Absperrung stehen, sondern konnten sich frei auf dem roten Teppich bewegen. So waren wir besonders nah dran an den Stars & Sternchen. Mehrere Videofunkstrecken sorgten dafür, dass die Kamerasignale trotz permanenter Bewegung stabil in unserer SNG rund 150 Meter entfernt einliefen.

Direkt im Fahrzeug erfolgte der Live-Schnitt der Aufnahmen. In der Bildregie wurden zudem auch Bauchbinden und live erstellte „Look“-Bilder der posierenden Promis ins Sendebild eingemischt. Zudem spielten wir eine vorproduzierte Off-MAZ mit Backstage-Aufnahme ein, die wir am Vortag während der Proben für die Award-Show gedreht hatten. Mit einem EB-Team hatten wir dabei auch Interviews u.a. mit Felix Jaehn und dem Regisseur der Bambi-Verleihung aufgezeichnet. Bei dem „Behind the scenes“-Dreh übernahmen wir zudem die Tonproduktion. So auch am Tag der Bambi-Verleihung auf dem roten Teppich. Um den Sendeton zu generieren, hatten wir Moderations- und Atmo-Mikrofone sowie über 30 Audiofunkstrecken im Einsatz.

Das fertige Sendesignal schickten wir per Satelliten-Verbindung ins Web. Diese hatten wir aus unserem Ü-Wagen heraus aufgebaut. Das Netzwerk leiteten wir per Glasfaser in einem Backstage-Raum, in dem wir unseren Streaming-Arbeitsplatz eingerichtet hatten. Hier überwachte ein Encoding-Ingenieur die gesamte Zeit die Aufbereitung und den SAT-Uplink des Videosignals. Ausgestrahlt wurde unser Livestream auf bambi.de – der offizielle Site zur Preisverleihung. Doch nicht nur dort. Mehr als zehn Medien und Partner vom Verlagshaus Burda banden den zugehörigen Videoplayer auf ihrer Website, darunter die Bunte, Huffington Post, TV Spielfilm, InStyle sowie Mercedes-Benz und Aigner.

Sechs Redaktionen zeigten das Live-Video auch auf ihren Facebook-Accounts. Um die Ausspielung über Facebook zu ermöglichen, setzten wir separate Facebook-Streams für die einzelnen Accounts ab. So konnten die Social Media Manager den Stream mit wenigen Klicks auf Ihrem Profil veröffentlichen. Vor allem in dem sozialen Netzwerk erzielte die Live-Sendung eine enorme Reichweite von über 400.000 Usern. Auch die Interaktion kam nicht zu kurz: Der Stream wurde mehrere hundert Male kommentiert und geteilt. Die Aufzeichnung unserer Red Carpet-Produktion wurde im Nachgang ebenso im Social Web verfügbar gemacht: Heute steht der Videomitschnitt bei YouTube zum On-demand-Abruf bereit.

Verwendete Dienstleistungen und Produkte von NC3: