≡ Menu

Entwicklung einer Mediathek mit Online-Shop-Funktion und Streaming-Support für NEOMEO Web-TV

neomeo „on air“: Live-Produktion der Web-TV-Sendung, die als paid content

neomeo „on air“: Live-Produktion der Web-TV-Sendung, die als paid content in der Mediathek verfügbar ist

Das klassische Fernsehen ist tot – zumindest für die jüngere Generation, wie die Huffington Post unlängst diagnostizierte. Wenn Videobloggerin Dagi Bee mit ihren YouTube-Clips über eine Million Views erreicht und die Online-Sendung der Gamer von Rocket Beans TV von bis zu 50.000 Personen gleichzeitig gesehen wird, muss man kein Hellseher sein, um zu prognostizieren: Die Zukunft des Fernsehens liegt im Web. Unabhängig von den großen Rundfunkanstalten dieses Landes kann hier grundsätzlich jede Person an jedem Ort und zu jeder Zeit auf Sendung gehen. Diese komplett neuen Möglichkeiten macht sich auch das Team von neomeo zunutze, das wir seit Ende des letzten Jahres als Partner im Bereich Videostreaming und Webentwicklung unterstützen. Mit unserer Hilfe produziert neomeo interaktive Web-TV-Sendungen, die in einer Online-Mediathek teils als free content und teils als pay content zum Abruf bereitgestellt werden.

Die Arbeit für neomeo erlaubte uns, eine Web-TV-Projekt von der ersten Stunde an als technischer Full-Service-Dienstleister zu begleiten. Unser Leistungsspektrum reichte von der Beratung zur Ausstattung und Bedienung des Web-TV-Studios über die Entwicklung der Mediathek mitsamt Ecommerce-Funktion bis hin zur Bereitstellung unseres Content Delivery Networks für die Ausspielung der Sendungsvideos. Premiere feierte neomeo am 11. Januar 2015. An diesem Tag fiel im Web-TV-Studio in Landsberg bei München die Klappe für die erste Live-Sendung. Ein Team von NC3lern war mit vor Ort, um den neomeo-Technikern mit Rat und Fachverstand zur Seite zu stehen und hands on-Support zu leisten.

Seit dem erfolgreichen Auftakt produziert neomeo in regelmäßigen Abständen die Web-TV-Sendungen „neoterra“, „neoculina“ und „neoero“. Die drei Formate befassen sich mit verschiedenen Themen und werden von unterschiedlichen Personen moderiert, die im Studio interessante Gäste zum jeweiligen Sendungsthema empfangen. Das i-Tüpfelchen: Auch die Online-Zuschauer erhalten Gelegenheit, die Sendungen aktiv mitzugestalten. Über den von uns entwickelten Livechat können sie ihre Fragen und Kommentare live ins Sendestudio schicken. Alle eingehenden Meldungen der Zuschauer lassen sich mit Hilfe unseres Backend-Anwendung einfach und bequem verwalten. Die Anwendung erlaubt den neomeo-Redakteuren zudem, aktiv Multiple-Choice-Umfragen unter den Zuschauern zu starten. So werden die Sendungen zu einem interaktiven Web-TV-Erlebnis.

Zur Refinanzierung und Monetarisierung der Sendungen entschied sich neomeo für ein Bezahlmodell. Sämtliche Sendungen werden in einer Mediathek in Form eines Online-Shops vorgehalten, den wir entsprechend der Kundenvorgaben programmierten und designten. In der Mediathek sind vergangene Sendungen, aktuelle Live-Sendungen sowie Ankündigungen zukünftiger Sendungen zu finden, für die registrierte User jeweils Zugänge erwerben können. Der „Kauf“ einer Sendung in der Mediathek funktioniert dabei wie der Einkauf in jedem anderen Online-Shop: Der User legt den gewünschte Sendungsartikel in den Warenkorb und bezahlt die Ware über die „Checkout“-Funktion, woraufhin er eine automatische Kaufbestätigung per Mail erhält. Einmal gekaufte Sendungen können live geschaut, aber auch nachträglich beliebig oft aufgerufen werden. Zudem besteht die Möglichkeit, Abonnements für mehrere Sendungen zu einem Paketpreis zu erwerben. Um die Artikel in der Mediathek verwalten zu können, entwickelten wir für neomeo ein spezielles Online-Shop-System: Die intuitiv zu bedienende Backend-Anwendung bietet vielfältige Funktionen wie z.B. das Anlegen neuer Sendungen, das Einfügen von Sendungsbildern und -beschreibungen sowie das Festlegen von Preisen und Zahlungsmethoden.

Auch für die Übertragung der Sendungen ins Internet greift neomeo auf unsere Expertise und IT-Infrastruktur zurück. Alle Live-Sendungen werden über Streaming-Server von NC3 zugänglich gemacht und mitgeschnitten. Im Anschluss an die Sendungen hosten wir die Videomitschnitte auf unseren Servern, so dass sie auch on demand abrufbar bleiben. Mit den technischen Details des Videostreamings muss sich der Kunde nicht auseinandersetzen: Er erhält von uns lediglich Zugang zu einem Backend, über das er den aktuellen Status der Sendungen definiert. So kann er über die Auswahl bestimmter Preset-Templates u.a. bestimmen, wann eine Sendungen live ausgestrahlt und nachträglich bereitgestellt werden soll.

Verwendete Produkte von NC3: