≡ Menu

Live-Webcasting aus dem Ü-Wagen während des Bachfestes

Live-Streaming während des Bachfestes 2013

Das SNG-Fahrzeug von NC3 bietet modernste Streaming-Technik, untergebracht auf wenigen Quadratmetern.

„Nicht Bach, Meer sollte er heißen.“ Das sagte Beethoven über seinen Komponisten-Kollegen Johann Sebastian Bach. Die musikalischen Glanzleistungen von Bach überwältigten nicht nur Beethoven zu seiner Zeit, sondern begeistern auch heute noch Musikliebhaber weltweit. Das diesjährige Bachfest in Leipzig zählte insgesamt 65.000 Besucher aus 31 Ländern – darunter aus den USA, Argentinien und Japan. Und auch bei der schreibenden Zunft stieß das Konzert-Festival zu Ehren von Bach auf regen internationalen Zuspruch: Journalisten aus 20 Nationen ließen sich für die Veranstaltungen des Bachfests 2013 akkreditieren. Um auch alle diejenigen Musikinteressierten an den Konzerten des Bachfestes teilhaben zu lassen, die nicht extra nach Leipzig reisen wollten, griffen der Veranstalter und seine Medienpartner auf unsere Streaming-Services zurück.

Im Auftrag des Bach-Archiv Leipzigs, des MDRs und ARTE  durften wir das Eröffnungs- sowie das Abschlusskonzert live ins Web streamen. Da am Veranstaltungsort, der Leipziger Thomaskirche, kein Internet verfügbar war, kam erneut unser SNG-Fahrzeug zum Einsatz. Über die Satellitenanbindung auf dem Dach des Wagens sendeten wir das SD-Videosignal der Konzerte ins Internet. Dabei haben wir jeweils einen Stream für das Bach-Archiv und einen für den MDR abgesetzt. Unser ‚Einsatzfahrzeug‘ erlaubte uns also einmal mehr, unabhängig von den technischen Bedingungen vor Ort zu agieren. Der Vorteil für die Kunden liegt auf der Hand: Um die technische Infrastruktur vor Ort brauchen sie sich nicht mehr sorgen. Wir machen Web-Streaming auch dort möglich, wo eine zuverlässige Internet-Verbindung unmöglich ist.

Verwendete Dienstleistung von NC3

Hinterlasse einen Kommentar