≡ Menu

Liveproduktion inkl. Bildschnitt bei der Auftakt-PK zur Hannover Messe 2015

Die CeBIT lag noch nicht einmal einen Monat zurück und schon konnte man unser Team wieder auf dem Messegelände in Hannover antreffen. Grund für unsere Rückkehr in die niedersächsische Landeshauptstadt war die Hannover Messe, die weltweit größte Industriemesse. Noch bevor diese offiziell ihre Tore für die Besucher öffnete, lud die Deutsche Messe AG Journalisten aus aller Welt zur Auftakt-Pressekonferenz.

Die Pressekonferenz zur Hannover Messe, die wir seit mehreren Jahren als Video-Produzenten begleiten, bedeutete für unser Team „business as usual“. Am Veranstaltungsort, der „Robotation Academy“ in Pavillon 36, hatten wir unsere AV-Technik wie immer einen Tag vorab aufgebaut. Die Routine, mit der unser Team mittlerweile ans Werk geht, machte sich vor allem auch in zeitlicher Hinsicht bezahlbar: Binnen einer Stunde hatten wir drei Full-HDKameras und einen Bildmischer eingerichtet und alle nötigen Video- und Strom-Kabel verlegt. Der Aufbau am Vortag erlaubte uns, das Equipment schon im Vorfeld unter realen Bedingungen zu testen und uns mit den Technikern vor Ort – darunter Lichtingenieure, Tontechniker und IT-Beauftragte – abzustimmen.

So vorbereitet konnten unsere Kameramänner und Bildregisseure am Tag der Veranstaltung ohne großen zeitlichen Vorlauf in die Liveproduktion starten. Im Fokus unserer Kameras stand an diesem Tag nicht nur Dr. Jochen Köckler, Vorstandsmitglied der Deutschen Messe AG und einer der Sprecher auf der Auftakt-PK. Auch die Wirtschaftsmacht Indien, das diesjährige Partnerland der Hannover Messe, war in Person von Vijaj Gokhale, einem indischen Botschafter, und Erich Nesselhauf, dem Geschäftsführer von Daimler Commercial Vehicles India, auf der Pressekonferenz vertreten.

Die Videosignale aller drei Kameras liefen in unserem Bildmischer zusammen, wo sie zeitgleich geschnitten wurden. Das fertige, hochauflösende „Sendebild“ leiteten wir an die Kollegen von TV on Web, die es als Livestream im Internet bereitstellten. Somit konnten Medienvertreter im Partnerland Indien genauso wie in jedem anderen Land dieser Erde in Echtzeit an der Pressekonferenz teilhaben.

Verwendete Dienstleistung von NC3: