≡ Menu

Livestreaming in 360° vom Stand des BMWi auf der CeBIT 2015

Stellen Sie sich vor, Sie stehen mitten auf der CeBIT, drehen sich einmal um Ihre eigene Achse, lassen den Blick dabei in alle möglichen Richtungen schweifen… Und das zu Hause am PC, viele Kilometer von Hannover entfernt. Oder mobil am Smartphone, während Sie noch in der S-Bahn zum Messegelände sitzen. Klingt surreal? Klingt nach virtual reality, finden wir. Genau dieses virtuelle Realität haben wir gemeinsam mit unserem Partner von videostream360 geschaffen, die zugleich auch als Aussteller auf der CeBIT 2015 vertreten waren. Der Auftrag dazu kam von staatlicher Stelle, nämlich vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi).

Das Ministerium war mit seinem Stand in Halle 9 „Research & Innovation“ einer der größten Aussteller auf der diesjährigen IT-Messe. Direkt am Stand des BMWi hatten wir zwei eigenentwickelte 360 Grad-Kamera installiert, die das Geschehen vor Ort einen kompletten Messetag lang filmten. Eine Kamera stand zentral auf der Ausstellungsfläche des BMWi, wo sie ohne Unterbrechung Panoramabilder von der Startup Area – einem Präsentationsareal für junge Unternehmen – produzierte. Eine andere Kamera hatten wir direkt auf der Bühne des BMWi-Standes positioniert. Sie filmte die dort stattfindenden Vorträge und gleichzeitig (!) das davor sitzende Publikum.

Doch wie gelangen die 360 Grad-Aufnahmen nun in Echtzeit auf Ihren Computer oder Ihre mobilen Devices? Hier vertraut videostream360 ganz auf unsere langjährige Erfahrung und Expertise im Bereich des Livestreaming. Direkt vor Ort am Messestand encodierten wir die Videodaten der beiden Kameras und sendeten sie über unsere Streaming-Server live ins Web. Der zugehörige Videoplayer wurde von videostream360 geliefert. Er kann mit stationären Geräten über den Browser sowie mit mobilen Devices über die vstream360 App aufgerufen werden. Über den „in video“-Hotspot kann der Zuschauer schnell und einfach zwischen beiden Kameras wechseln.

Das besondere an dem Player ist zweifellos die 360 Grad-Konfiguration, die dem Zuschauer einen uneingeschränkten „Rundum-Blick“ eröffnet. Sein Sichtfeld kann der Zuschauer beliebig per Mausklick (Desktop-Version) oder Bewegungssteuerung (mobile App) variieren. Der Videoplayer reagiert dabei äußerst präzise und mit einer Schnelligkeit, die ein wahres Echtzeiterlebnis möglich macht. Aber Achtung: Spätestens nach der achten High-Speed-Umdrehung besteht Schwindelgefahr ;-)

Übrigens: Den Chef des BMWi – Bundesminister Sigmar Gabriel – hatten wir bei einer vorangegangenen Liveproduktion auf der CeBIT2015 vor unseres Kameras. Am ersten Messetag gab er bei einer Pressekonferenz mit Bundesbildungsministerin Johanna Wanka den Startschuss für die Plattform „Industrie 4.0“.

Photo credits: videostream360 GmbH

Verwendete Dienstleistungen von NC3: