≡ Menu

Livestreaming der Tiergarten-Konferenz für die FRIEDRICH-EBERT-STIFTUNG, inkl. 3-Cam-Videoproduktion und Postproduktion

Berlin | Welch geeigneteren Ort für eine Politveranstaltung könnte es geben als das Berliner Regierungsviertel? Mitten in der Hauptstadt begaben wir uns bei der Tiergarten-Konferenz auf politisches Parkett. Wer glaubt, wir hätten das Metier gewechselt, liegt jedoch verkehrt. Auch auf der Tiergarten-Konferenz blieben wir unserer Profession treu: Im Zuge der internationalen außen- und sicherheitspolitischen Jahrestagung der Friedrich-Ebert-Stiftung waren wir für die gesamte Videodokumentation zuständig. Mit unserer AV- und Streamingtechnik sorgten wir dafür, dass die Veranstaltung auch von der Online Community verfolgt werden konnte – und das sowohl als Livestream wie auch nachträglich als Video-on-demand.

Als Fullservice-Partner übernehmen wir alle erforderlichen technischen Dienstleistungen, um die Events unserer Kunden im Web spielen zu lassen. Unser „Rundum sorglos“-Paket für die Friedrich-Ebert-Stiftung beinhaltete daher auch die Videoproduktion vor Ort bei der Tiergarten-Konferenz. Mit insgesamt drei HD-Cams fingen wir die bewegten Bilder für das Online-Video ein. Unsere Sprecherkamera hatte zuerst Kurt Beck im Visier. Der Vorsitzenden der Friedrich-Ebert-Stiftung und Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz a.D. hielt die Begrüßungsrede. Danach beleuchtete Außenminister Frank-Walter Steinmeier in einem Vortrag die Rolle der Diplomatie in den aktuellen europäischen und globalen Krisen. Den Haupt-Programmpunkt bildete die anschließende Podiumsdiskussion, bei der wir mit unseren beiden Bühnenkameras vier Podiumsteilnehmer und einen Moderator – abwechselnd in nahen und weiten Einstellungen -abdecken. Dank einer zusätzlichen Gegenschuss-Kamera entgingen uns auch die (Re-)Aktionen im Publikum nicht.

Alle Kameraaufnahmen wurden live in der Bildregie geschnitten und vom Encoding-Desk parallel ins Web geschickt. Was der technischen Ausstattung eines professionellen Produktions- und Sendestudios entspricht, passt vom Volumen her tatsächlich in wenige Case. Unser kompaktes Equipment, das wir in mobilen Flightcases transportieren, ist an jedem Ort und auch unter begrenzten Platzverhältnissen einsetzbar. So konnten wir auch bei der Tiergarten-Konferenz unmittelbar am Ort des Geschehens aktiv werden. Videoschnitt und Videostreaming erfolgten direkt in dem Saal, in dem die Konferenz stattfand und unsere Kameras positioniert waren. Lange, störanfällige Signalwege waren somit von Vornherein ausgeschlossen. Die Tonspur für das Konferenzvideo bezogen wir vom nahegelegenen Mischpult und banden sie per Audio Embedder in das Bildsignal ein.

Zusätzlich zum Livestreaming galt es, die Tiergarten-Konferenz auch für die Nachwelt festzuhalten werden. Daher liefen während der gesamten Live-Produktion auch unsere Festplattenrecorder, die die einzelnen Kamerasignale sowie das fertige PGM-Bild mitschnitten. Das aufgezeichnete Videomaterial nutzten wir, um im Anschluss einen Highlight-Zusammenschnitt der Konferenz zu erstellen. Im Rahmen der Postproduktion wurde das Material geschnitten, mit lizenzierter Hintergrundmusik unterlegt sowie nachträgliche Belichtungs- und Farboptimierungen vorgenommen. Der dabei entstandene Film präsentiert in knapp 3 Minuten die wichtigsten Szenen der Tiergarten-Konferenz sowie die Kernaussagen ihrer prominenten Sprecher.

Verwendete Dienstleistungen von NC3: