≡ Menu

Sport-Berichterstattung mit NC3

Hier finden Sie einen Überblick über alle Blog-Beiträge zum Thema “Sport-Streaming”. Egal, ob es sich um Fußball, Tennis, Radfahren Schwimmen oder Segelfliegen handelt – wir bringen Ihr Sport-Event als Videostream ins Web. Dabei bieten wir ein breites Service-Portfolio, von der Videoproduktion über das Livestreaming bis hin zum Hosting Ihrer Sport-Videos auf unseren Streaming-Servern. So können Sportbegeisterte die wichtigsten Wettkämpfe im Web jederzeit und an jedem Ort miterleben.

Livestreaming des 10. Finswimming CMAS Worldcup in 360 Grad

Den 10. Finswimming CMAS Worldcup konnten Internetuser (fast) genauso wie die Zuschauer vor Ort verfolgen: live und in 360 Grad

Videostreaming aus allen Blickwinkeln, bei allen klimatischen Bedingungen. Dass unsere 360°-Kameras Schnee und Kälte trotzen, hatten wir bereits bei der Liveübertragung aus dem Wintersport-Park von Red Bull unter Beweis gestellt. Bei einem Schwimmsport-Event konnten wir nun zeigen, dass die speziellen Kamera-Konstruktionen ihre Arbeit auch bei subtropischen Temperaturen und Luftfeuchte-Werten einwandfrei verrichten. Solche Klimaverhältnisse, wie man sie aus dem Sommer-Urlaub am Mittelmeer kennt, begegneten unserem Team nämlich in der Schwimmhalle der Universität Leipzig. Dort fand am 25. und 26. April die 5. Weltcup-Runde im Finswimming statt. Beim Finswimming, das auch als Flossenschwimmen bezeichnet wird, stürzen sich die Schwimmer mit einer sogenannten […] mehr...

Entwicklung und Erprobung eines Systems zur automatisierten Videoaufzeichnung/-bereitstellung mit GPS-Tracking für das Sailing Team Germany im Auftrag von SAP

Arbeiten, wo andere Urlaub machen: Auf Mallorca testeten wir unser für SAP entwickeltes Videosystem beim Trainingslager der deutschen Segler-Nationalmannschaft

Flughafen München. Hier hieß es für unser Team Anfang Februar dieses Jahres „Ready for take off“. Im Auftrag des Softwarekonzerns SAP setzten sich zwei unserer Mitarbeiter in einen Flieger Richtung Mallorca. Mit im Handgepäck hatten sie einen Koffer der besonderen Art: Eine 50x40x15 Centimeter große portable Box, die diverses Videoequipment beherbergt. Genauer gesagt vereint sie sämtliche erforderliche, von uns vorkonfigurierte Hard- und Software, um an jedem Ort der Welt Videos professionell aufzeichnen, verarbeiten und online zu publizieren. Herzstück des Koffers bilden zwei Actioncams mit GPS-Tracking-Funktion, wie sie prädestiniert für den Einsatz im Event- und Sportbereich sind. Der schwarze, stoßgedämpfe und […] mehr...

3mal Videoproduktion in 360 Grad und Live-Streaming aus dem Snow-Park „The Station“ für RED BULL

Kameras mit Rundumblick machen’s möglich: Videoaufzeichnung und Liveübertragung in 360 Grad

Unser Team legte einen sportlichen Start ins neue Jahr hin. Im Auftrag von unserem Partner videostream360 ging es Anfang Januar in die Allgäuer Alpen, um das Grand Opening des Red Bull Snow-Parks „The Station“ mit mehren 360 Grad-Kameras zu filmen und live ins Netz zu streamen. Die speziellen Spiegel-Kamera-Konstruktionen, die von uns zusammen mit videostream360 entwickelt, erprobt und hergestellt wurden, hatten wir an drei verschiedenen Stationen im Wintersportpark installiert. Am Eröffnungstag produzierten sie ohne Pause über 12 Stunden hinweg Full-HD-Videoaufnahmen von ihrer gesamten Umgebung. Ein Gehäuse aus Weltraumglas schützte sie vor Schnee und der Kälte - so liefen sie auch […] mehr...

Webtalk-Produktion in der RED BULL-Arena

Webtalk-Produktion vor 40.000 Zuschauern in der Red Bull-Arena

Ostern stand für uns dieses Jahr nicht im Zeichen der Eier, sondern der (Fuß-)Bälle. Am Ostersamstag waren wir nämlich wieder einmal bei einem Fußballspiel im Leipziger Stadion zu Gast. Und das zeigte sich an diesem Tag besonders gut gefüllt: Knapp 40.000 Zuschauer waren gekommen, um die Partie RB Leipzig gegen SV Darmstadt zu verfolgen. Nicht auf den Zuschauerrängen, sondern am Spielfeldrand war unser Platz. Hier hatten wir unser mobiles Sendestudio aufgebaut: Kameras, Mikrofone, Scheinwerfer, Bildregie, Tonmischer und Streaming-Rechner kamen bei dem Sportevent ein weiteres Mal unter freiem Himmel zum Einsatz. All dieses Equipment benötigten wir, um im Auftrag des MDR […] mehr...

Start in eine neue Video-Generation – Videoproduktion in 360 Grad mit videostream360

Für SportScheck realisierte NC3 einen Event-Stream in 360 Grad

In puncto Video haben wir nicht nur den Durchblick, sondern jetzt auch den Rundumblick. Gemeinsam mit dem Partner videostream360 produzierten wir unser erstes Panorama-Webcast. Beeindruckende Kulisse hierfür bot der Stubaier Gletscher. Dort veranstaltete der Sportausrüster SportScheck das „Gletscher Testival 2013“, einen öffentlichen Materialtest für Skifahrer und Snowboarder. Auf der Piste im Stubaital gab es jede Menge sportliche Aktionen zu sehen, die wir in 360 Grad-Aufnahmen einfingen. Entwickelt wurde das Verfahren zur Videoproduktion mit Rundumblick von videostream360. Wir stellten unsere Kameratechnik bereit, realisierten die Videoaufzeichnung vor Ort und hosten die Videos auf unseren Servern. Der Player für die Panorama-Videos wurde von videostream 360 […] mehr...

Sportberichterstattung – Videoproduktion und Webstreaming via Satellit aus dem Stadion

Event-Streaming im Auftrag des MDR aus dem Hallenser Stadion

Derby-Zeit in der dritten Liga. Anlässlich der Partie Hallescher FC gegen Chemnitzer FC waren wir wieder Gast im Stadion Halle. Im Auftrag des MDR produzierten wir einen weiteren interaktiven Webtalk vom Spielfeldrand. Dort nämlich interviewte MDR-Sportexperte Michael Drevenstedt die Präsidenten und Trainer der beiden Clubs vor und nach dem Spiel. Dabei stellte er auch wieder Fragen, die die Zuschauer über unseren Live-Chat absetzen konnten. Wir filmten die Gespräche mit drei Kameras und sorgten zudem mit Scheinwerfern dafür, dass der Moderator und seine Talkgäste im rechten Licht erscheinen. Wie aber nun kommt der Expertentalk ins Web? Dazu griffen wir auf unsere […] mehr...

Webcam-Übertragung von der DTM in Oschersleben

Blick hinter die Motorsport-Kulissen. Im Auftrag des MDR reisten unsere Mitarbeiter mal wieder zu einem sportlichen Highlight: zum DTM-Rennen nach Oschersleben. Auf dem Gelände der Motorsport Arena installierten wir eine Webcam, so dass sie das Fahrerlager im Visier hatte. Über sechs Tage lang produzierte die Kamera jede Minute ein Bild des Geschehens fernab der Rennstrecke und sendete es ins Web. Wir schnitten die Einzelbilder am Ende eines jeden Tages zu einem Zeitraffer-Video zusammen, das die Eindrücke des Tages bündelte. Die Einzelbilder sowie die Videos wurden von dem MDR auf seiner Website verlinkt, so dass Motorsport-Fans das Treiben fernab der Rennstrecke […] mehr...

Webtalk für den MDR aus dem Erfurter Stadion

Von wegen Sommerloch … Für uns gibt’s in diesen warmen Monaten eine Menge zu tun. Unsere Tour durch die Fußballstadien Mitteldeutschlands hat uns nun nach Erfurt geführt. Im heimischen Stadion forderte der Gastgeber FC Rot-Weiß Erfurt den Halleschen FC heraus. Die Herausforderung für unser Team bestand einmal mehr darin, einen Webtalk am Ort des Geschehens zu produzieren und als Livestream im Internet auszustrahlen. Im Gepäck hatten wir wie immer ein umfassendes Technik-Repertoire, bestehend aus Kameras, Beleuchtung, Bild- und Audiomischer sowie Encoder. Den Stream ins Web setzten wir über die Satellitenschüssel ab, die auf dem Dach unseres modernen Ü-Wagens installiert ist. […] mehr...

Außenübertragung mit integriertem Live-Chat für den MDR

NIm Stadion Halle produzierte NC3 einen weiteren Webtalk für das MDR-Format "Sport im Osten".

Zuerst die Arena Leipzig, dann das Dresdner Stadion und nun der Sportpark in Halle … Diesen Monat zieht es uns zu den ganz großen Sport-Veranstaltungsorten. Für den MDR produzierten wir am 19.07.2013 einen "Sport im Osten"-Webtalk in Halle. Gegenstand war das Fussballspiel Hallescher FC gegen den RB Leipzig. Die Partie bildete das erste Spiel der 3. Bundesliga, dass wir mit einer interaktiven Web-TV-Sendung begleiteten durften. Vor dem Anstoß, in der Halbzeitpause und nach dem Abpfiff sendeten wir live vom Spielfeldrand, wo Michael Schädlich (Präsident des Halleschen FC) und Ulrich Wolter (Geschäftsführer RB Leipzig) den Fragen des Moderators Rede und Antwort […] mehr...

Videoproduktion und Streaming aus dem Dresdner Stadion, inkl. Live-Chat, für den MDR

'Sport im Osten' und NC3 im Dresdner Stadion

Wenn das Fußballspiel in die Online-Verlängerung geht … Das Jubiläumsspiel Dynamo Dresden gegen Ajax Amsterdam war Anlass für einen weiteren Webtalk, den wir für den MDR realisierten. Das Besondere daran: Das Web-TV-Format sollten wir nicht wie gewohnt im Leipziger Sendestudio, sondern direkt im Dresdner Stadion produzieren. Unsere komplette Technik - Kameras, Audio- und Videomischer, Aufnahmegeräte und Encoder – haben wir daher vor Ort im Stadion installieren dürfen. Die Atmosphäre auf der Tribüne sorgte für Gänsehaut bei allen Beteiligten. Über Satellit stellten wir unseren eigenen Internetanschluss her, so dass wir autark arbeiten konnten. Wie bei jedem MDR Webtalk war unsere Aufgabenpalette […] mehr...

Mobiles Sendestudio im Stadion – der MDR-Webtalk direkt aus der RED BULL Arena

LErstmals produziert NC3 einen Webtalk direkt im Fußballstadion.

Mittendrin im Geschehen. Direkt im Stadion haben wir den MDR-Webtalk "Sport im Osten" am 12.05.2013 produziert. Der Expertentalk fand an diesem Tag nicht wie gewöhnlich im MDR-Sendestudio, sondern in der Red Bull-Arena statt. Das bedeutete für uns, dass wir vor Ort ein temporäres Sendestudio errichten und sämtliche Produktionstechnik mitbringen mussten. Im Gepäck hatten wir unsere LED-Scheinwerfer, drei HD-Kameras, eine professionelle Bildregie und unseren Tricaster. Die interaktive Web-TV-Sendung wurde gleich im Anschluss an das Regionalliga-Fußballspiel aufgezeichnet. Nach dem Abpfiff hieß es also für uns ‚Sport frei‘. Zeitgleich zur Aufzeichnung hat unser Team das Videosignal encodiert und direkt aus dem Stadion ins […] mehr...

Interaktive MDR-Webshow aus dem virtuellen Sendestudio

Banner_WebtalkSPIO

Volltreffer! Mit der technischen Unterstützung von NC3 wagte der MDR ein sportliches Experiment im Internet, das bei den Usern großen Anklang fand: Für die Rundfunkanstalt produzierten wir erstmalig eine Web-TV-Sendung in einem virtuellen Sendestudio. In dem von uns mit modernster Video- und Audiotechnik ausgestatteten Studio empfing der Moderator zwei Profi-Fußballer, mit denen er über das aktuelle Sportgeschehen diskutierte. Der „Green Screen“ im Hintergrund erlaubte uns dabei, das Studio und verschiedene Trailer und Videoclips einzublenden. Doch die Internetuser konnten die Sendung im Web nicht nur live verfolgen, sondern auch aktiv mitgestalten. Über unseren Live-Chat erhielten sie die Chance, Fragen an die Studiogäste abzusenden, […] mehr...

Interaktive Webshow für den MDR

Banner_Spio2012

Sport frei hieß es beim MDR am 19. Mai 2012. Nach dem Regionalliga-Spiel des Halleschen FC gegen RB Leipzig diskutierte Sportreporter Guido Sullus mit Fußballexperten über die vergangene Kickersaison. Wir filmten das Gespräch im „Sport im Osten“ Web TV-Studio und streamten es live ins Internet. Außerdem boten wir den 30.000 Zuschauern die Gelegenheit, über einen Live-Chat Fragen an die Studiogäste zu richten. Die Resonanz übertraf unsere Erwartungen: mehr als 500 User nutzen das Angebot und stellten über 1200 Fragen. Einmal mehr Gelegenheit für uns zu beweisen, dass unsere technische Infrastruktur auch höchsten Anforderungen gerecht wird. Trotz überwältigender Zugriffszahlen lieferten wir zu jedem Zeitpunkt […] mehr...

Videoproduktion für den YouTube-Kanal der ARD

Banner_ARDSportschau

Die ARD griff für ein sportliches Onlineprojekt auf unsere technische Ausstattung und Expertise zurück. Während der Hallenhockey-EM 2012 produzierten wir Videos von den Spielen der deutschen Nationalmannschaft, die wir zeitgleich auf dem YouTube-Kanal der Sportschau ausstrahlten. So konnten Fans live miterleben, wie sich die deutschen Hockeydamen und –herren bis ins Finale kämpften und schließlich den EM-Titel holten. Nach Abpfiff filmten die Netzreporter der ARD zusätzlich Interviews mit den Spielern, die ebenfalls bei YouTube zu sehen waren. Die YouTube-Videos wurden von der ARD auch auf der Website und dem Facebook-Profil der Sportschau eingebunden. Auf diese Weise konnten verschiedene Plattformen gleichzeitig bespielt […] mehr...