≡ Menu

3-Kamera Videoproduktion und Livestream für das Presencing Institute

»NC3- immer mit Netz und doppelten Boden. Alle wichtigen Komponenten sind doppelt ausgelegt. Um die Internetleitung von LTE auf Satellit umzuschalten, ist nur ein Mausklick nötig.

Groß Benitz | Ruhig, ländlich – gerade zu idyllisch war es auf den Landgut Stober, eine Stunde vom Berliner Großstadtdschungel entfernt. Hier fand die zweite, von uns betreute, Live-Session für das Presencing Institute (PI) statt.

PI Europe ist eine globale Aktionsforschungsgemeinschaft, welche sich darauf konzentriert, die Präsentationstechnologie zu verfeinern und zu veränderern, um sie Innovatoren und Communities auf der ganzen Welt zur Verfügung zu stellen. An jenem Tag, ging es darum die 4D Mapping Methode in einem einstündigen Exkurs vorzustellen. Ein Berliner u.lab-S-Team hatte sich zur Verfügung gestellt, die Methode in einer Live-Demonstration zu veranschaulichen. Das 4D-Mapping wurde auf einen Fall in Portugal angewendet, in dem ein u.lab-S-Team an einer Initiative arbeitet, um Achtsamkeit in den Bildungsbereich zu bringen. Das System leidet unter dem Lehrerdruck, Burnout und Konflikten zwischen Schulen und Familien sowie Kindern, die vom System ausgeschlossen werden.

Knapp 20 Leute füllten den ca. 120 qm großen Panorama-Raum – unsere Techniker inbegriffen. Über 400 Zuschauer verfolgten unseren HD Livestream im Netz. Mit unseren drei Full HD Kameras und darauf abgestimmten Weit- und Teleoptiken ließen sich verschiedene Perspektiven des Raums und der Teilnehmer einfangen, um ein abwechslungsreiches Programmbild zu erzeugen.

Durch eine vorangegangene Probe, konnten unsere Kameraleute bereits die besten Positionen für ästhetische Bildausschnitte bestimmen und in der mobilen Regie die besten Umschnitte planen. Über unsere Interkom gab die Regie den Kameraleuten direkte Anweisungen über Headset. Das Rotlicht an den Kameras, zeigte den Sprechern an, welche Kamera gerade live geschalten wurde. Die Sprecher, welche das Event moderierten, wurden von uns mit hochwertigen Bügelmikrofonen ausgestattet. Um den Ton der Teilnehmer aufzuzeichnen, welche sich während der Übung im Raum bewegten und verschiedene Positionen einnahmen, setzten wir eine Tonangel ein, um eine dynamische Audio-Produktion zu gewährleisten.

In dem angemieteten Tagungs-Raum existierte keine LAN-Verbindung für unsere Zwecke und aufgrund der abgeschiedenen Lage des kleinen Dorfes, war auch der LTE-Empfang nur dürftig. Dank unseres LTE-Multichannel Routers, welcher die Netzwerke verschiedener Mobilfunk-Provider bündelt, konnten wir eine stabile Internetanbindung herstellen. Als Backup-Lösung wurde vor der Veranstaltung bereits die Satellitenschüssel unserer SNG in Position gebracht. Bei einem Ausfall des LTE-Netzes, hätten unsere Techniker das mobile Liveencoding sofort auf das Sat-Internet umschalten können, um unseren Kunden jederzeit einen störungsfreien Livestream über unser Videoserver-CDN zu garantieren.