≡ Menu

30 Jahre friedliche Revolution – Livestream

» Alles gut im Blick – mit einem Arbeitsplatz voller Bildschirme

Hof | 30 Jahre Mauerfall, persönliche Geschichten und viele Emotionen bewegten uns an diesem Abend. Am 09.11.2019, um 18:53, genau 30 Jahre nachdem die deutsch-deutsche-Grenze in Berlin fiel, starteten wir drei Livesteams, um an die friedliche Revolution zu erinnern. Für die Barrierefreiheit wurde außerdem jeweils eine zusätzliche Übertragung mit Gebärdensprache bereitgestellt, sodass in Summe sechs Livestreams von uns abgesetzt wurden.

Das viereinhalb stündige Event startete in Hof, wo auch wir uns mit unserem Streaming-Equipment stationierten. Von dort wurde der Staffelstab weiter an Geisa, Böckwitz/Zicherie und Ratzeburg übergeben. An jedem der 4 ehemaligen Grenzorte führten zwei Moderatoren durch den Abend und fragten nach Erlebnissen und Erinnerungen der Studiogäste. Abwechselnd dazu wurden Videobotschaften und musikalische Beiträge von Künstlern wie Tim Benzko und Anna Loos eingeblendet. Zwischendurch gab es auch Live-Schalten nach Plauen für eine Podiumsdiskussion und Berlin, wo ein großes Public Viewing des Livestreams veranstaltet wurde.

Unsere Systeme waren doppelt ausgelegt um jeden Stream vor einem Ausfall zu schützen. Die gesamte Sendung kann auf der eigens für die Veranstaltung eingerichteten Website oder auf den Youtube-Kanälen Deutschland ist eins: vieles und Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat angesehen werden.